Reiseführer Marquesas (Neuauflage 2016)

Burgl Lichtenstein beschreibt fachkundig und mit bemerkenswerter Einfühlsamkeit die Vergangenheit und Gegenwart der Marquesas-Inseln. Sie greift nicht nur auf eigene Erfahrungen zurück, die sie bei mehreren Besuchen des Archipels gewonnen hat, sondern auch auf wissenschaftliche Erkenntnisse des Archäolo­gen Robert C. Suggs. Einmalig sind die von ihr integrierten Aufzeichnungen aus Briefen und Feldbüchern des Völkerkundlers Karl von den Steinen, der im Auftrag des Berliner Museums für Völkerkunde 1897/98 die Kunst der Marquesaner erforschte. Die Autorin entführt den Leser auf eine abenteuerliche Reise durch Zeit und Raum, be­ginnend mit der geologischen Entstehung des Archipels. Dabei folgt sie der Geschichte der Marquesaner von der Landung ihrer austronesischen Vorfahren auf den Inseln bis zur Blütezeit ihrer Kultur. Die schädigenden Einflüsse der französischen Kolonisation werden mit ebenso grosser Sensibilität beschrieben wie das heutige Leben auf den Inseln. Eine Bewertung der Gegenwartspolitik Französich-Polynesiens rundet das Bild ab.

„…ein aussergewöhnliches Buch, das alle in seinen Bann ziehen wird, die an der Vergangenheit und Gegenwart der polynesischen Inseln interessiert sind.“

Prof. Dr. R. Schefold, Institute of Environmental Sciences (CML), Leiden (NL)

„Die Insulaner werden mit Humor, Mitgefühl und Verständnis, manchmal auch mit sanfter Ironie beschrieben. Ein unentbehrlicher Reiseführer für diejenigen, die exakte Informationen über die Inseln und über das bemerkenswerte Volk der Marquesaner wünschen.“

Robert C. Suggs, PhD, American Museum of Natural History, New York, NY

Textauszüge

Hier bestellen:

Print Friendly